Monate: Juli 2017

schwimmender Schwan

Die Welt ein Spiegel – Unsinn!

Das Spiegelgesetz und seine praktische AnwendungKennst du das Spiegelgesetz? In der bekannten, populärwissenschaftlichen Literatur, ein weit verbreiteter Begriff, der aber auch leicht in die Irre führen kann.Jeder, der bestrebt ist, sich persönlich weiterzuentwickeln, wird früher oder später mit der Aussage konfrontiert, dass die Welt ein Spiegel sei. Dieses Statement hat schon bei vielen Menschen zu heftigen Verwirrungen geführt und kann sogar in tiefe Verzweiflung stürzen. Deshalb möchte ich die Gelegenheit nützen, das Spiegelgesetz hier genauer zu erläutern. Das Spiegelgesetz – Abgrund ohne BodenAls ich selbst, vor vielen Jahren, zum ersten Mal davon hörte, dass die Welt ein Spiegel sei, empfand ich das Ganze als einen äußerst interessanten Ansatz, von dem ich mir erhoffte, dass er mir helfen würde, mich selbst zu erkennen und mich persönlich weiterzuentwickeln.Aufmerksam schaute ich mir die Menschen und Situationen an, denen ich begegnete und natürlich ganz besonders meine engen Beziehungen. Und ich fand so einiges, was mir nicht gefiel. Meine eigene Beziehung befand sich damals schon länger auf dem absteigenden Ast. Es gab eine Menge, das mir Unbehagen bereitete und ich suchte …

Gitternetz mit Kopf

Ein Kurs in Wundern – Lektion 19

»Ein Kurs in Wundern« – Lektion 19Ich erfahre die Wirkungen meiner Gedanken nicht alleinDiese Lektion ist im Grunde eine Wiederholung der Lektion 18, die hier noch ein wenig weiter ausgebaut wurde. »Ein Kurs in Wundern« weist uns hierbei darauf hin, dass manchmal das Denken und manchmal die Wahrnehmung im Vordergrund steht. Dabei ist die Reihenfolge unerheblich, weil das eine das andere bedingt. Das Denken beeinflusst die Wahrnehmung und die Wahrnehmung beeinflusst das Denken. Beides kann nicht voneinander getrennt werden.Hol dir jetzt die kostenlosen Lehrbriefe. Einmal monatlich die besten Tipps und Tricks rund um Ein Kurs in Wundern, Beziehung, Gesundheit, Beruf und Erfolg:Bitte unbedingt gleich dein Email Postfach checken und die Antwortmail bestätigen, da dein Eintrag sonst wieder verfällt!In dieser Lektion betont »Ein Kurs in Wundern« nochmals die Tatsache, dass Geister verbunden sind. Die Grundaussage ist, dass du nicht dein Körper bist. Der Kern deiner Existenz ist reiner Geist oder reines Gewahrsein.Geist oder reines Gewahrsein sind für unseren Verstand nicht mehr vorstellbar. Als kleine Hilfe jedoch kannst du dir den Geist als eine Art Wolke vorstellen. …

Buddha

Ein Kurs in Wundern – Lektion 18

 Ein Kurs in Wundern – Lektion 18   Ich erfahre die Wirkungen meines Sehens nicht allein. Die heutige Lektion ist recht kurz und einfach gehalten. Dennoch ist sie in ihrer Aussage äußerst kraftvoll und einschneidend. Vielleicht hast du dir an der ein oder anderen Stelle schon einmal überlegt, dass das, was du denkst, eventuell auch Einfluss auf andere Menschen haben könnte!?Nur wenige Menschen sind sich wirklich darüber bewusst, wie intensiv der Einfluss ihrer Gedanken ist.Je nachdem, mit welchen Augen du etwas ansiehst, hat es eine bestimmte Wirkung auf dich. Schaust du einen anderen Menschen, ein Ding, oder eine Person mit den Augen der Liebe an, so wird sich dabei dein Herz öffnen und dein Wohlbefinden wird sich auch weiterhin steigern. Befindest du dich jedoch im Widerstand, einer negativen Bewertung, oder Ablehnung jedweder Art, so wird genau diese Betrachtungsweise deine eigenen Schwingungen und damit deine Gedankenebene senken.Doch es bleibt nicht dabei. Deine eigene, von dir erzeugte, Energie hat eine Außenwirkung – und zwar auf das Objekt deiner Beobachtung.Falls dir das alles zu theoretisch erscheint, hier ein einfaches Beispiel. …

Energie, Hände

„Om“ – nur ein Hirngespinst?

Hier findest du einen sehr interessanten Erfahrungsbericht über den Empfang einer göttlichen Segnung und die dazugehörigen Erklärungen und Hintergründe. Seit dem Jahre 2009 betreibe ich intensiv die Quantenheilung und konnte dadurch immer wieder faszinierende Dinge erleben und begeisterte Erfahrungen mit meinen Klienten teilen (s.a. Erfahrungsberichte). Während der Zeit der Ausbildung – von der ich überzeugt bin, dass sie während unserer Lebenszeit nie wirklich endet – wurde mir schnell klar, dass ich mit dem, was da so allgemeinhin als Quantenheilung, Zweipunktmethode, Matrix Energetics und wie man es auch immer nennt, nur zum Teil einverstanden war.Dazu muss man sich einfach bewusst sein, dass unser Ego beständig bemüht ist, uns vom „Pfad der Wahrheit“ abzubringen.Jeder Einzelne, der mich anruft, kommt mit der Bitte um Hilfe zu mir. Dabei kann es sich um körperliche Probleme, finanzielle Sorgen, Beziehungsschwierigkeiten, nicht verarbeitete Traumen, Mobbing, fehlende Zukunftsperspektiven, Schwierigkeiten mit Kollegen, Nachbarn oder den Kindern – um wirklich jedes mögliche Thema handeln. Die Wahrheit ist, dass jedes Problem, wie auch immer gelagert, tatsächlich auch seine Lösung bereits in sich trägt. Tatsache ist: Es gibt für jedes …