Programmiere Dein Gehirn in nur 7 Tagen um

Wusstest Du, dass 90% der Menschen jeden Morgen einen entscheidenden Fehler machen, der sie früher oder später in eine Katastrophe führt?

Während Du vielleicht denkst, es sei nur ein harmloser Start in den Tag, ist es in Wirklichkeit ein versteckter Weg in eine Spirale negativer Gedanken und verpasster Chancen. Wie kannst Du in 7 Tagen diesen Kreislauf durchbrechen und Dein Gehirn neu programmieren?

Ich zeige dir, wie du deine (oft eher) negativen Gedanken am Morgen in deine größte Kraftquelle umwandelst.

Das Geheimnis liegt in einem einfachen, aber mächtigen System. Ein System, das Dich lehrt, negative Gedanken in kraftvolle Energie umzuwandeln und Dein wahres Potenzial zu entfesseln.

Stell Dir vor, Du öffnest morgens die Augen und Dein erster Gedanke ist: „Was läuft schief in meinem Leben?“ Genau so starten viele ihren Tag, und manchem ist es gar nicht bewusst. Sehr viele Menschen, (vielleicht auch Du?) sind gefangen in einem Netz aus alten Problemen und Sorgen. Dein Gehirn, in dem Deine gesamte Vergangenheit gespeichert ist, spielt Dir täglich die gleiche alte Leier vor.

Stell dir vor, anstatt jeden Morgen in alten Sorgen und Problemen zu versinken, erwachst Du mit einer klaren Vision und der Kraft, Deine Träume zu verfolgen. Glaubst Du, das wäre für Dich möglich?
Es gibt allerdings etwas, das Du beachten musst, um diesen Wandel erfolgreich zu meistern. Ohne dieses Wissen könntest Du unerwarteten Hindernissen gegenüberstehen.

Denkst Du häufig an die Vergangenheit, lebst Du auch darin. Deine Erinnerungen wecken in Dir vielleicht Gefühle wie Traurigkeit, Schmerz, Verletzung, Versagen oder auch Sehnsucht nach „schöneren“ Zeiten. So kreierst du unbewusst Deinen Charakter und Deine Zukunft.
Stell Dir vor, Du ärgerst Dich über etwas Kleines, wie einen verpassten Bus, ein Verhalten Deines Partners oder Deiner Arbeitskollegen. Wenn du Dich oft an solche Ärgernisse erinnerst, sie immer wieder im Kopf durchgehst, bildest Du dadurch allmählich typische Charakterzüge aus.

Deine Gedanken formen Dein Schicksal. Bleibst Du in der Vergangenheit verhaftet – und dabei spreche ich hier nicht nur von Erfahrungen, die vielleicht schon Jahrzehnte zurück liegen – erschaffst Du ständig dieselbe ungeliebte Realität. Jeden Morgen gehst Du durch das gleiche Ritual. Du folgst der gleichen Routine, liest die gleichen Nachrichten, erinnerst Dich an die gleichen Dinge.
Hast Du einmal beobachtet, wie oft Du die immer wieder gleichen Gedanken denkst!?

Dein Leben wird von unbewussten Gedanken, und daraus entstehenden Gewohnheiten und Reaktionen bestimmt. Du sagst vielleicht: „Ich möchte gesund und glücklich sein“, aber Dein Körper, Dein emotionales Gedächtnis, folgt einem anderen Skript. Wenn Dir das nicht bewusst ist, ist es ist, wie der berühmte Kampf gegen die Windmühlen. Ein aussichtsloses Unterfangen.

Viele leben in ständigem Überlebensmodus, erwarten immer das Schlimmste und wählen dabei unbewusst negative Szenarien aus eigentlich unendlichen Möglichkeiten. Erinnerst Du Dich immer wieder an negative Ereignisse, produzierst Du dieselben chemischen Reaktionen in deinem Körper, als ob das Ereignis gerade stattfindet. Dein Körper, Dein Unterbewusstsein, kennt den Unterschied nicht.

Dein Körper ist ein Speicher all Deiner Erfahrungen, die durch darüber nachdenken oder den verzweifelten Versuch, sie loszuwerden nur noch aktiviert werden. Durch die dabei entstehenden Gefühle werden bestimmte, extrem schädigende Hormone ausgeschüttet. Dabei entsteht ein fataler Automatismus. Sobald etwas die alte Erinnerung wieder anstößt – was meist unbewusst geschieht, werden automatisch die gleichen schadhaften Hormone ausgeschüttet.
Dein Partner sagt etwas zu dir, was Dich an eine alte Kindheitserfahrung erinnert. Das ist Dir selten bewusst. Du überhörst dadurch seine eigentliche Botschaft. Dein Unterbewusstsein reagiert auf das kleinste Signal und geht sofort in Hab-Acht-Stellung. Es meldet: Gefahr in Verzug. Du gehst sofort in Verteidigungshaltung, auch wenn in Wirklichkeit nichts geschehen ist. Alles, was Deinem alten Muster widerspricht, wird schlichtweg ausgeblendet. Es ist Dein unbewusster Geist der Dir das vorspielt. Wenn Du ständig in der Vergangenheit lebst, hat das JETZT keinen Platz mehr in Deiner Wahrnehmung.

Wie kannst du nun Veränderungen herbeiführen? Der Schlüssel liegt darin, über den analytischen Verstand hinauszugehen. Hier kommt der Zustand einer tiefen, ganz bestimmten Form von Entspannung ins Spiel. Sie ermöglicht es Dir, in das Betriebssystem Deines Gehirns einzudringen und grundlegende Änderungen vorzunehmen. Warte nicht, bis der nächste Schmerz, der nächste Misserfolg Dich überrennt. Fang sofort an! Dabei ist es völlig egal, wo du gerade stehst.

Das Folgende musst Du wissen:

Trittst Du in das Unbekannte, wie bei einer tiefen Entspannung, versucht Dein Körper, Dich zu stoppen. Er setzt alles daran, Dich in deinem alten, vertrauten Leben zu halten. Die Reaktionen können vielfältig sein. Eine plötzliche Unruhe, die Unfähigkeit, die Gedanken zu stoppen, unerwartet auftretender Harndrang, der Gedanke an etwas Wichtiges, das du unbedingt noch erledigen musst, und so fort.

Dabei ist die tiefe Entspannung der perfekte Ort, um Deine Zukunft neu zu gestalten. In der tiefen Entspannung kannst Du beginnen, Dein neues Leben zu erschaffen. Was für ein Mensch möchtest Du sein? Stelle es Dir im Detail vor.
Dein Gehirn kennt keinen Unterschied zwischen realer Erfahrung und Vorstellungskraft. Dein Gehirn wird so zur einer Landkarte, einem Wegweiser in Deine neue Zukunft. Es ist wie ein Navigationssystem dem Du ein Ziel einprogrammierst.

Dabei reicht es nicht, Dir Deine Zukunft nur vorzustellen. Du solltest sie auch im Körper fühlen. Gedanken sind die Sprache des Gehirns, Gefühle die des Körpers. Nur wenn 1du Emotionen spürst, empfängt Dein Körper das Signal. Sobald Du die Emotionen Deiner Gedanken fühlst, finden entsprechende Hormonausschüttungen statt, die Dich auf einen neuen Weg bringen. Verhaltensmuster ändern sich fast wie von allein. Du musst nicht auf Erfolg warten, um dich erfolgreich zu fühlen.

Es ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen, dass Dein Körper und Deine Zukunft sich entsprechend Deiner Gefühle entwickeln. Du wirst zum Schöpfer deiner Zukunft, statt ein Opfer deiner Vergangenheit zu sein.

Deine nicht überprüften Gedanken sind Dein größter Hemmschuh. Aber nur, weil Du einen Gedanken hast, heißt das nicht, dass er wahr ist. 97 % Deiner täglichen Gedanken sind Wiederholungen. Wenn Deine Gedanken Dein Schicksal formen, wird sich Dein Leben nicht ändern, solange Du dieselben Gedanken hegst.

Durch regelmässige, tiefe Entspannung, einer besonderen Form, wirst Du Dir bewusster, wie Du denkst, handelst und fühlst. Je bewusster Du bist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass unerwünschte Gedanken unbemerkt bleiben. Tiefe Entspannung bedeutet, sich mit den Gedanken, dem Verhalten und den Emotionen des alten Selbst vertraut zu machen und sich nicht länger von ihnen beeinflussen zu lassen. Stattdessen beginnst Du, neue Gedanken zu denken und den Körper in einen neuen emotionalen Zustand zu versetzen.

Ein wunderbarer und unglaublich einfacher Weg, um in diese tiefe Entspannung zu gelangen und daraus Deine neue Zukunft zu gestalten ist QuantumTAO. Hier findest Du einen Link zu einer Masterclass, in der ich Dir das Konzept dazu erläutere. Der Vorteil ist, dass Du nicht meditieren, oder irgendeine Entspannungstechnik lernen musst. Es geht viel einfacher, als Du denkst.

Wenn Du Dir beständig Dein erwünschtes Leben emotional vorstellst, wird Dir dieser neue Gefühlszustand vertraut werden.

Aber Achtung!

Das Pferd Deines Lebens zu reiten ist ein wenig, wie das Zähmen eines Wildpferdes. Deine bisherigen Gedanken und Emotionen sind bockig und lassen sich nicht ohne weiteres zügeln. So ist es auch mit der tiefen Entspannung. Du wirst Dich am Anfang ein wenig wehren. Vielleicht denkst Du, dass es ja sowieso nichts bringt, Du schaust Dir die Masterclass an und bist überzeugt, dass das nichts für Dich ist.

Wenn du dich mit QuantumTAO tief entspannst, fragt sich Dein Körper: „Was ist los? Wir sollten uns jetzt ärgern, aber stattdessen sitzen wir hier und tun nichts.“ Aber du bleibst einfach dran. Du weisst, dass der Widerstand nur vorübergehend ist. Es wird nicht lange dauern, bis das Pferd, dein Körper sich freut, wenn es mal wieder Zeit für eine Entspannung ist. Es hat gelernt, wie wohltuend das ist, und dass sogar körperlich heilende Prozesse einsetzen.

Jedes Mal, wenn Du dir bewusst wirst, was Dein Körper tut und Deine Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment richtest, sagst Du deinem Körper, dass er nicht mehr der Leithammel ist. Du bist der Verstand. Du bist der Chef im Haus. Das Fleisch mag schwach sein, aber Dein Verstand, der Geist behält am Ende immer die Oberhand. Wiederhole das immer wieder, und der Körper wird sich schließlich fügen. In diesem Moment wird Energie freigesetzt. Festgefahrene Blockaden lösen sich und Du öffnest Dich wieder für das Meer unendlicher Möglichkeiten.

Entspanne Dich eine Woche lang, und Du wirst bereits Veränderungen in Deinem Leben bemerken. Du wirst dich öfter dabei ertappen, wie du versuchst, in Dein altes, unglückliches Selbst zurückzukehren. Aber du bleibst einfach dran. Du weißt, wie Dein zukünftiges Leben aussehen soll und Dein Blick bleibt klar nach vorn gerichtet.

Und nun verrate ich Dir noch eine faszinierende Methode, mit der Du Dich in das Gefühl des erreichten Wunsches hinein begeben kannst. Nicht wenigen Menschen fällt es schwer, sich überhaupt eine neue Realität vorzustellen. Umso herausfordernder ist es dann, sich in ein solches Bild auch noch hineinzufühlen. Dabei wird häufig der Fehler gemacht, dass man als Wunschgefühl einfach überschwängliche Freude annimmt. Doch lass uns einmal genauer hinsehen.

Angenommen, Du hast Deinen Traumpartner gefunden, natürlich wirst Du eine Zeit lang in überschwänglicher Freude verbringen. Doch dieses Gefühl wird nicht allzu lange anhalten. Nach einiger Zeit kommen neue Gefühle auf. Es sind Gefühle von Selbstverständlichkeit, vielleicht von einem erhöhten Selbstbewusstsein, eine erhöhte Zufriedenheit oder Ähnliches. Selbst bei dem Millionen Lottogewinn wirst Du nicht jeden Tag einen Freudentanz machen.

Wie findest Du nun die Gefühle heraus, die mit deinem neuen Leben verbunden sind?

Es ist ganz einfach: Stelle dir die Frage: „Wie würde es sich anfühlen, wenn…“ Dein Unterbewusstsein wird Dir die passenden Antworten unmittelbar liefern.

Und wenn du jetzt bereit bist, Dein neues Leben zu erschaffen, magst du vielleicht mit der Masterclass „Das Wunder des 21. Jahrhunderts“ anfangen und Dir einen intensiven Überblick verschaffen.

Danke für Deine Aufmerksamkeit und Dir wünsche ich allen Erfolg, den Du Dir wünschst. 

Dein Andreas Frenzel, Coach und Begleiter in allen Lebenslagen. 

 

HOL DIR JETZT DIE KOSTENLOSEN LEHRBRIEFE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meinen Namen, E-mail und Webseite in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere.

Verpasse keinen Artikel und erhalte bevorzugten Zugang zu Insiderinformationen, zum Thema
„Ein befreites Leben führen“