Alle Artikel in: Ein Kurs in Wundern

Heilende Hände

Quantenheilung trifft „Ein Kurs in Wundern“

Nachdem vor einigen Jahren 3 amerikanische Chiropraktiker durch ihre Bücher auf sich aufmerksam gemacht haben, ist die Quantenheilung in vieler Munde.

Ein Kurs in Wundern – Lektion 85

Der Krieg, von dem ich hier spreche, findet in uns statt. Und jeder kennt ihn. Jeder führt ihn. Es fängt schon im Kleinkindalter an.

Ein Kurs in Wundern – Lektion 84

Was die Wiederholung der Lektionen 67 und 68 mit der weißen Hündin zu tun haben, will ich Dir hier erklären.

Pfingsten nicht nur für Christen, Atheisten und Praktiker

In diesem Video teile ich Dir meine Sichtweise zum Thema Pfingsten mit.

Wasserfall

Ein Kurs in Wundern – Lektion 83

Es geht um die einzige Funktion, die wir hier im Leben haben. Und das bedeutet nicht mehr und nicht weniger.

Was würde Jesus zu … sagen?

Viele Menschen neigen dazu sehr schnell ein Urteil zu fällen. Ich weiß nicht, zu welcher Gruppe Du gehörst.

Buchseiten

Ein Kurs in Wundern – Lektion 82

In dieser Lektion lernst Du, was Du zum Frieden der Welt beitragen kannst.

Du bist nicht aufgerufen, in Panik zu verfallen. Du bist nicht aufgerufen, andere Menschen zu verurteilen. Du bist nicht aufgerufen, Dich ungerecht behandelt zu fühlen,
Du bist nicht aufgerufen, Dein Licht unter den Scheffel zu stellen.

Nachthimmel Ruhe

Ein Kurs in Wundern – Lektion 81

Das Ding mit der Spiritualität ist nichts anderes, als ein Begriff für einen erweiterten Bewusstseinszustand. Den kann jeder erreichen und jeder der sich wünscht, dass es ihm besser gehen möge, als bisher, sollte sich darin bemühen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 80

Sicher hast Du Dir schon einmal die Frage gestellt:
Warum lässt Gott das zu?
Warum passiert mir das – immer wieder?
Warum, warum, warum…!?
Es heißt, wer klopft, dem wird geöffnet.

Regenbogen Meer

Ein Kurs in Wundern – Lektion 79

Haben wir nicht häufig das Gefühl, unter der Last unserer täglichen Probleme förmlich zusammenzubrechen?
Dabei liegt das eigentliche Problem, nie bei dem Problem, sondern lediglich an der Art und Weise, wie wir das Problem betrachten.
Probleme sind keine Stoppschilder, sondern Wegweiser.