Wunscherfüllung leicht gemacht

Wunscherfüllung ist leichter, als Du denkst – wenn Du die richtigen Regeln beherrschst.

Lass Dir von einem erfahrenen Mentaltrainer erzählen, wie Du Deine Träume verwirklichen kannst. Es gibt einige Regeln zu beachten. Der Teufel bei der Wunscherfüllung liegt, wie so oft, im Detail.

Oft spielt uns unser Verstand Streiche und wir verstehen nicht, worum es bei der Wunscherfüllung wirklich geht. Wunscherfüllung oder Manifestation funktioniert wirklich. Das habe ich hunderte Male in meinem Leben erfahren. Das bedeutet nicht unbedingt, dass man von nun an die Hände in den Schoß legen kann. Aber manchmal ist genau dieses Vorgehen tatsächlich das beste.

Hier geht es zu meinem neuen Video:


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


HOL DIR JETZT DIE KOSTENLOSEN LEHRBRIEFE:

12 Kommentare

  1. Petra Thieß sagt

    Hallo lieber Andreas,

    danke, für deine wunderbaren Inspirationen.
    Ich denke immer noch gerne an meine Begegnungen mit dir zurück.

    Wünsch‘ dir eine gute Zeit.

    Herzlichste Grüße von
    Petra

  2. Birgitt Gottschling sagt

    Ich denke, Gott beurteilt nicht, ob etwas für mich gut oder schlecht ist.
    Denn dann würde mir ja aufgrund seiner Vorstellung von Gut und Böse etwas widerfahren oder nicht.
    Ich denke, dass ich mein Erleben aufgrund meiner Urteile und meiner daraus resultierenden Emotionen anziehe.
    Gott sagt zu meinen Herzenswünschen immer ja, deshalb ist es so wichtig, auf die Gedanken und auf das Herz zu achten, denn daraus geht das Leben hervor. Sagt Jesus☝

  3. Brigitte Vogt Cohnen sagt

    Lieber Andreas,
    genauso hat es funktioniert bei mir: ich “ wusste“ es kommt der Partner für mich, den ich lieben kann. Ich habe losgelassen… und siehe er kam.

    Ich bin heute 71 Jahre alt und weiss, dass unsere Wünsche in den meisten Fällen nicht wirklich gut für mich sind. Ich danke Gott, dass sie nicht in Erfüllung gegangen sind. Gerade während ich Dein Video hörte, habe ich von Don Helder Camara auf einen Notizzettel auf meinem Schreibtisch ähnliche Gedanken gelsen.
    Er schreibt:Sag ja zu den Überraschungen, die Deine Pläne durchkreuzen, deine Träume zunichte machen, deinem Tag eine ganz andere Richtung geben- ja, vielleicht deinem Leben. Sie sind nicht Zufall. Lass dem himmlichen Vater die Freiheit, deine Tage zu bestimmen. In diesem Sinne vielen Dank für das Video. Ich bestätige das alles mit meiner Lebenserfahrung. Aber es ist manchmal immer noch schwer, loszulassen für mich. Aber ich kann mich ja noch entwickeln… Dir danke und bleibe gesund.

    • Andreas Frenzel sagt

      Liebe Brigitte,

      vielen Dank für Deine Rückmeldung und für Deine Erfahrungen. Ich denke „Loslassen“ und
      Vertrauen ist ein Lebensthema. Ich freue mich, dass Dir das mit Deinem Partner gelungen ist.

      Die besten Wünsche
      Andreas

  4. Birgit Schill sagt

    Sehr interessant. Gerade auch auf Bezug zu christlichen Glauben. Ich überleg auch wie ich das umsetzen soll. Mein Partner nervt in so vielem…. Er ist sehr ubergewichtig und hat viele Einschränkungen dadurch und ich fühle mich dadurch persönlich unwert weil er es nicht hin bekommt mir zu liebe abzunehmen. Mein Sohn sucht nach seinem Studium einen Job und macht viel zu wenig dafür. Mich macht das verrückt und ich weiss nicht mehr wie ich damit umgehen soll. Bin völlig genervt. Wie soll ich mich jetzt nach ihrem vorgestellten Video da verhalten? Hab Angst wenn ich da nicht ständig intervenierte, dass alles den Bach runter geht. Wie soll ich da loslassen und dann darauf vertrauen dass alles irgendwie gut werden wird!? Schließlich hat man die Konsequenzen auch mitzutragen. Ist das jetzt auch nur mein Ego dass mir das sagt? Würde mich freuen wenn sie mir darauf eine kurze Antwort geben würden. Lieben Dank und viele Grüße

    • Andreas Frenzel sagt

      Hallo Birgit,

      es ist natürlich schwer, hier in Kürze etwas dazu zu sagen. Aber ja: Es ist das pure Ego, was da aus Ihnen spricht. Das klingt hart und schwer anzunehmen. Gerade bei sovielen Themen kann ich wirklich nur empfehlen, ein Coaching zu machen. Dann lässt sich das alles sehr schnell entwirren. Und sie werden schnell erleben, welch befreiende Wirkung der Prozess hat.
      Aber es ist wichtig, es zu tun und nicht, es zu wissen. Das Video ist ein Einstieg. Für das Eingemachte, braucht es zumindest am Anfang eine erfahrene Begleitung. Und Sie werden erstaunt sein, was dann alles möglich ist.

      Herzliche Grüße
      Andreas Frenzel

  5. Ehret Jürgen sagt

    Lieber Herr Frenzel,

    vielen Dank für dieses wunderbare Video, das mir wieder Motivation gibt.
    Zwar schon oft gehört, aber ich werde es erneut ausprobieren bzw. üben.

  6. Andrea E. sagt

    Danke für das Video
    Es ist mir aufgefallen dass ich jetzt wunschlos glücklich bin und aus jedem Tag das beste mache.
    Fällt zb ein Termin aus dann freu ich mich über die gewonnene Zeit die ich für mich verwenden kann.
    Mein Knackpunkt der Wende war eine Krebserkrankung vor 8 Jahren. Da hat mein Leben begonnen sich zu verändern … ich durfte umdenken und ich habe es bis jetzt überlebt 😉
    Mein Leitsatz – lebe jeden Tag wie wenn es dein letzter wäre.
    Lg Andrea

    • Andreas Frenzel sagt

      Liebe Andrea,

      danke für Deine Rückmeldung und Deine Erfahrung, von der wir alle profitieren können.

      Herzliche Grüße
      Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meinen Namen, E-mail und Webseite in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere.

Verpasse keinen Artikel und erhalte bevorzugten Zugang zu Insiderinformationen, zum Thema
„Ein befreites Leben führen“