Häufig gestellte Fragen

Was unterscheidet QuantumTao von anderen Verfahren wie Matrix Energetics & Co?

Der wichtigste Unterschied, der auch immer wieder von Teilnehmern unterschiedlicher Seminare betont wird, ist die Tiefe, die durch das QuantumTao Verfahren erreicht wird. Häufig wird von Anwendern der Quantenheilung betont, dass man nicht alles wissen müsse, worum es geht. Was ein Problem/ Symptom ausgelöst hat. Das ist zwar richtig, aber eben nur ein Teil der Wahrheit. Durch ein spezielles Verfahren wird der Teilnehmer beim QuantumTao an die Wurzel seines Problems geführt. Dadurch kommen häufig lange vergessen geglaubte Themen an die Oberfläche und können nun in wenigen Minuten gelöst werden. Auf keinen Fall bearbeitet QuantumTao nur das Symptom. Das Ziel ist immer, die Ursache zu erforschen und zu heilen. Nur dann kann ein Problem auch auf Dauer gelöst werden.

Kann QuantumTao tatsächlich Krankheiten heilen?

Die aktuelle Gesetzeslage lässt es nicht zu, von Heilung zu sprechen. Im Gegensatz zu anderen Quantenheilungsverfahren konzentriert QuantumTao sich darauf, die Ursache körperlicher, seelischer und sonstiger Probleme herauszufinden. Diese liegt in über 95% aller Fälle in seelischem, nicht verarbeiteten Stress. Werden diese Ursachen gefunden und mit QuantumTao erfolgreich beseitigt, so kommt das körpereigene Immunsystem wieder in seine Kraft und es können erstaunliche Heilungen stattfinden, die sogar die DNS wieder in ihren ur- sprünglichen Zustand versetzen. Heilung erfolgt immer durch den Körper selbst. QuantumTao gehört zu den vielleicht effektivsten Methoden, um die Basis dafür zu schaffen.  

Wie viel Sitzungen werden benötigt?

Die Anzahl der benötigten Sitzungen ist völlig unterschiedlich. Und eine einheitliche Antwort ist nicht möglich. Häufig ergeben sich im Laufe der Gespräche völlig neue Aspekte, die zu Anfang nicht benannt wurden.  Letztlich hängt die Anzahl der Sitzungen davon ab, wie sehr man in seinem Leben wirklich aufräumen möchte.  Es gibt Therapeuten, die behaupten, in ein bis drei Sitzungen alles aufräumen zu können. Ich persönlich halte eine solche Aussage für unseriös, da die  Erfahrung zeigt, dass sich im Laufe eines Lebens doch eine enorme Menge an Themen angesammelt haben können. Alle bekannten Verfahren, die damit angepriesen werden, dass sie in nur wenigen Minuten wirken (was ja auch bei QuantumTao der Fall ist), brauchen bei ernsthafter Beschäftigung oft Wochen bis Monate um wirklich in der Tiefe grundlegende Veränderungen zu bewirken. Die Anzahl der benötigten Sitzungen hängt somit vor allem von dem Willen und der Bereitschaft des Klienten ab. Die ersten Erfolge werden stellen sich normalerweise nach wenigen Minuten ein.  

Kann ich nach einem QuantumTao Seminar andere Menschen behandeln?

Ja, auf jeden Fall. Nach einem QuantumTao Wochenendseminar sind Sie in  der Lage, Menschen, Tiere oder sonstige Themen ohne Einschränkungen zu be- handeln. Unmittelbar nach einem meiner Seminare wurde bei einem Elternteil eines  Teilnehmers ein Tumor festgestellt. Nach wenigen Behandlungen durch den Teil- nehmer war dieser vollständig verschwunden. Das ist allerdings keinerlei Heilversprechen oder eine Garantie. Dieses Beispiel zeigt aber sehr gut, wie weit die Fähigkeiten reichen können, die an diesem Wochenende erreicht werden. Der Teilnehmer verfügte über keinerlei Vorerfahrungen. Allerdings bedarf es durchaus der Übung, um die eigenen Fähigkeiten immer weiter auszubauen.

Wirkt QuantumTao immer?

Durch ein spezielles energetisches Messverfahren mittels Computertechnologie konnten wir während eines Seminars beweisen, dass immer und bei jedem Teilnehmer eine deutliche Veränderung stattfindet. Selbst, wenn dieser das Gefühl hat, dass bei ihm nicht viel passiert ist. Entsprechende Bilder zeige ich während des Seminars.  

Kann man mit QuantumTao auch Tiere behandeln?

Unbedingt. Nicht selten erlebe ich es, dass Haustiere sich während der telefonischen Sitzungen zu ihren Herrchen begeben und sich sichtlich in der vorhandenen Energie aalen. Und so manches Wehwehchen ist dabei ganz von allein und nebenbei verschwunden.  

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen QuantumTao, Matrix Inform, Matrix Energetics, der Zweipunktmethode und Quantenheilung?

Theoretisch gibt es überhaupt keinen Unterschied. Alle diese Methoden beruhen auf dem gleichen Prinzip. Durch die mentale Verbindung zweier Punkte im sogenannten Quantenfeld, erreicht man einen anderen Bewusstseinszustand, der uns völlig neue Dimensionen in der Transformations- und Heilarbeit eröffnet. Manche Menschen behaupten, der Ursprung läge in Amerika und dem Begründer Richard Bartlett mit seinem Matrix Energetics – Verfahren. Tatsächlich ist diese Form der Heilung so alt, wie die Menschheit. Sie war schon immer bekannt und wurde von Schamanen und Heilkundigen aller Art angewandt. Neu ist eigentlich nur der Begriff der Matrix oder der Quanten. Durch die Anlehnung an die moderne Physik fällt es vielen Menschen leichter, sich für diese Dinge zu öffnen. Der praktische Unterschied liegt in der Ausübung der Methode. Jeder Seminarleiter oder Behandler hat einen unterschiedlichen Hintergrund. Und den wird er natürlich in seine Anwendungen mit einfließen lassen. So wird ein Chiropraktiker sicher mehr körperorientiert arbeiten, als ein Psychotherapeut. Mein persönlicher Ansatz ist der, dass ich zu denjenigen Menschen gehöre, die über 95% aller Krankheiten und sonstigen Probleme für seelisch bedingt halten. Deshalb gehe ich dem auf den Grund. Ist die Seele geheilt, macht der Körper den Rest von selbst.     Haben Sie weitere Fragen? Gerne beantworte ich sie Ihnen in dieser Rubrik. Schreiben Sie mir einfach unter: info(at)naturheilpraxis-frenzel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meinen Namen, E-mail und Webseite in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere.