Probleme Gibt es nicht mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sicher hast Du Dir schon einmal die Frage gestellt:

  • Warum lässt Gott das zu?
  • Warum passiert mir das – immer wieder?
  • Warum, warum, warum…!?

Es heißt, wer klopft, dem wird geöffnet. Wer fragt, der erhält eine Antwort. Immer wieder spreche ich mit Menschen, die Fragen haben. Dabei fällt auf, dass sie Antworten bekommen, sie aber nicht hören wollen.

Die Kunst bei diesem Spiel liegt allerdings weniger darin, die (gewünschte) Antwort zu hören, als vielmehr, die richtige Frage zu stellen.

Ein Geheimnis möchte ich Dir an dieser Stelle verraten. Die Frage nach dem „Warum“ gehört definitiv nicht dazu.

„Warum“ führt Dich immer nur noch mehr in die Irre.

„Warum“ lässt Dich tausend Begründungen finden, aber keine Lösungen.

„Warum“ stürzt Dich am Ende in die Verzweiflung und niemals ins Glück.

Es ist eine der Fragen, die Du aus Deinem Persönlichkeitsentwicklungsrepertoire schnellstmöglich streichen solltest.

Lektion 80 aus ein Kurs in Wundern (hier klicken) führt uns auf den Weg. Sie empfiehlt uns, darum zu bitten, dass wir erkennen, dass wir kein Problem haben.  

Wenn Du erkennst, dass Du eigentlich gar kein Problem hast, wird sich die obige Frage also erübrigen.

Verpasse keinen Artikel und erhalte bevorzugten Zugang zu Insiderinformationen, zum Thema
„Ein befreites Leben führen“

Weitere News direkt in dein Postfach? 

Dann trag dich hier direkt in unseren Newsletter ein. Als Dankeschön bekommst du 15% Preisnachlass auf dein erstes Beratungsgespräch mit mir.

Icon