21 Lektionen für die Liebe, Lektion 6

 

Tausche Dich jetzt mit anderen Teilnehmern aus:
Praktische Anwendung der Lektionen der Liebe in meinen Alltag 
 (geschlossene FB Gruppe)

Leben ist Energie. Und Energie sollte immer in Bewegung sein. Doch in welche Richtung sie sich bewegt, dass kannst Du – leicht und einfach – steuern.

Energie fließt immer dorthin, wo auch Deine Aufmerksamkeit ruht. Somit hast Du es in der Hand, worauf Du deine Energie lenkst. Klingt das nicht phantastisch!? Du kannst jederzeit entscheiden, ob Du dich in der Liebe oder in der Angst befinden möchtest.

Und wenn Du jetzt Bedenken hast, dass Du das so richtig hinbekommst, dann schau Dir das TAO-Life Balance Seminar an. Hier wirst Du während einer ganzen Woche lang Deine Energie nur auf die Liebe richten. Du kannst Dir nicht annähernd vorstellen, welche Power das in Dir erzeugen wird.

„Sehr geehrter Herr Frenzel,
 Ich hab wieder Arbeit!!! Und das wollte ich ja auch. Mehr Arbeit haben.!! Offensichtlich hat das Licht, das ich in den Menschen sehen sollte und sehe, schon gewirkt.
Und ich dachte, ich sähe es bereits!! Wow.“

G.L.

Wenn Dir die bisherigen Lektionen gefallen haben, dann sende den folgenden Link bitte weiter (bitte nicht einzelne Lektionen versenden), an einen Freund, eine Freundin, an jemand, von dem Du weißt, dass es ihm weiterhelfen kann.

https://www.andreas-frenzel.de/21-lektionen-der-liebe-landing-page-wp/

Ich danke Dir

HERZlich
Dein Andreas

6 Kommentare

  1. Danke Andreas…. Das ist wirklich so… ich hab bestimmt schon seit drei Jahren eine mentale Belastung: ich finde täglich, dass ich viel zu viel Zeug in meinem Haus habe. Ich laufe durch mein Haus und denke immer; das ist zu voll und dann wirds tatsächlich auch immer mehr und mehr….
    Ich werde jetzt meine Einrichtung so akzeptieren wie es ist und noch zusätzlich dabei denken, bald ist hier alles aufgeräumt und ziemlich leer. Mal schauen, was passiert.
    Herzliche Grüsse
    Lilly

    • Andreas Frenzel sagt

      Hallo Lilly,

      ein guter Ansatz . Allein vom Denken wird sich die Wohnung allerdings nicht leeren. Innere Widerstandslosigkeit ist der erste Schritt. Ergänzend empfehle ich Dir das Buch „Magic Cleaning“ von Marie Kondo. Ich finde sie hat eine tolle Philosophie, die eine gute Ergänzung darstellt und Dir helfen kann, dem Chaos Herr zu werden.

      Liebe Grüße
      Andreas Frenzel

  2. Melanie Wagner sagt

    Buch-Tipp zum Thema negativ-Schlagzeilen: “Factfullness” von Hans Rosling. Hier geht es um positive Ereignisse auf der Welt. Vermeintlich negative Zahlen und “Fakten” werden bewiesenermaßen korrigiert.

    • Andreas Frenzel sagt

      Danke für den Tipp – klingt sehr interessant – schon gekauft!

      🙂

  3. Ursula Kläser sagt

    Lieber Andrea,
    „Ich nehme mich liebevoll an“. Das ist gerade DER Kernsatz für mich. Hat mich tief im Herzen berührt und die Tränen sind geflossen. Hatte vor Jahren mein Herz verschlossen, und jetzt kann ich es wieder öffnen.
    Vielen Dank für dieses so großzügige und wertvolle Geschenk von Dir.
    Herzliche Grüße und alles Liebe und Gute für Dich
    Ursula

Schreibe einen Kommentar zu Ursula Kläser Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meinen Namen, E-mail und Webseite in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere.