Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lektion 3

Ein Kurs in Wundern

Ein Kurs in Wundern: Lektion 3

„Ich verstehe nichts, was ich in diesem Raum sehe“Das Ziel von »Ein Kurs in Wundern« ist es, in den Frieden zu kommen. An anderer Stelle steht geschrieben, dass die Voraussetzung zur Öffnung unseres Herzens eine reine und unschuldige Wahrnehmung ist.Das Einzige, das uns unseres Friedens beraubt, ist unsere Bewertung der Dinge. Ständig laufen wir durch die Gegend und finden Dinge angenehm oder unangenehm, schön oder nicht schön, wichtig oder nicht wichtig. Das ist die berühmte Welt der Dualität. Die göttliche Ebene ist die Ebene der Nondualität. Hier gibt es kein Oben und kein Unten, kein gut und kein schlecht. Und genau das ist der Grund, warum hier unendlicher Frieden herrscht.Wir können uns darauf trainieren, dass wir aus der Bewertung aussteigen. Setzen Sie sich immer wieder einmal hin und gehen Sie nacheinander jeden einzelnen Gegenstand durch, der Ihnen ins Gesichtsfeld kommt. Sagen Sie dann zu sich selbst: Ich verstehe nichts, was ich in diesem Raum sehe.Diese Aussage ist nichts weiter, als die Wahrheit. Angenommen, Sie sehen einen Stuhl. Was wissen Sie wirklich von diesem Stuhl? Sie sehen da ein Gebilde aus irgend einem Material. …