Alle Artikel in: Seelische Ursachen von…

Frau mit Halsringen

Wie du deinen Schluckbeschwerden den Garaus machst

Gerade, wenn das Wetter draußen wieder herbstlich wird, die Sonne zwar noch scheint, die Luft uns jedoch mit einem kühlen Wind umschmeichelt, sind Schluckbeschwerden, Halsschmerzen eine häufige Folge.Schulmedizinisch gesehen sprechen wir hier in den wohl meisten Fällen von einer Entzündung im Mundbereich, zum Beispiel der Mandeln, des Rachens oder des Kehlkopfes. Typische Symptome sind Kratzen im Hals, Heiserkeit, eventuell Fieber und eben Schluckbeschwerden.In sehr seltenen Fällen kann es sich bei auftretenden Schluckbeschwerden auch um intensivere Erkrankungen, wie zum Beispiel Diphtherie oder Scharlach handeln.Eine akute Mandelentzündung wird im Allgemeinen durch Tröpfcheninfektion (Husten, Niesen, Küssen) weitergegeben und führt zu ein– oder beidseitigen Halsschmerzen, die schließlich in unangenehme Schluckbeschwerden übergehen können.Möglicherweise liegt auch eine Kehlkopfentzündung vor. Außerdem gibt es da noch das Pfeiffersche Drüsenfieber, oder einem möglichen Pseudokrupp. Auch ernsthaftere Erkrankungen können natürlich vorkommen.Weitere Ursachen für Schluckbeschwerden können sein: Allergien, Erkrankungen der Speiseröhre, Schilddrüsenerkrankungen, Lähmungen, neurologische Erkrankungen und nicht selten psychologische Probleme.Während die Schulmedizin sich hauptsächlich den körperlichen Symptomen und „Ursachen“ zuwendet, wollen wir uns an dieser Stelle auf die tieferliegenden Auslöser konzentrieren.Hinter dieser Betrachtungsweise steckt die Theorie, …

Schmerz im Rücken

Selbstheilungskräfte aktivieren

 Wer die Aktivierung seiner Selbstheilungskräfte beherrscht, wird nur noch selten, wenn überhaupt einen Arzt benötigen. In unserem politischen Umfeld, in dem es zwar erlaubt ist, dass Krankenkassen öffentlich sagen, dass nicht der Erfolg einer Maßnahme entscheidet, ob die Leistung bezahlt wird, sondern lediglich, ob sie den offiziell genehmigten Verfahren entspricht, darf natürlich eine solche Aussage nicht getroffen werden. Wo kämen wir denn hin, wenn ab sofort jeder Bürger seine Selbstheilungskräfte aktiveren und auf weitere Arztbesuche verzichten würde.Schließlich sind wir ein demokratischer Staat – oder?Also: Konsultieren Sie unbedingt bei jedem Schnupfen Ihren Arzt, befolgen Sie seine Anweisungen gewissenhaft – oder auch nicht – und tun Sie alles, um Ihre Selbstheilung in Gang zu bringen. Das könnte Sie vor manch unangenehmer Nebenwirkung von Ihnen verschriebenen Medikamenten bewahren.Genug nun der ausgeteilten Spitzen. Kommen wir zum Kern:Um die persönlichen Selbstheilungskräfte aktivieren zu können ist das Wissen um die seelischen Ursachen der Krankheiten eine wichtige Voraussetzung. Neben den seelischen Ursachen der Krankheiten ist es von großer Bedeutung, die natürlichen Gesetzmäßigkeiten der Selbstheilung zu verstehen.Schon auf Hippokrates geht die Aussage zurück: »Medicus curat – natura …

Tinnitus Mann

Ohrensausen (Tinnitus) – der Stress im Ohr

Ich hatte die beiden Gashebel bis zum Anschlag nach vorne geschoben, doch wir verloren immer mehr an Geschwindigkeit. In dieser Höhe gab es ohne den Nachbrenner keine Chance. Außerdem war die andere Maschine schon vor über 30 Sekunden aus dem Blickfeld geraten. Wenn wir siegreich aus diesem Kampf hervorgehen wollten, musste schnellstens etwas passieren.Ich drehte meinen Kopf so weit es ging nach hinten und konnte auf einmal unter uns die andere Maschine erkennen. »Ja, wir haben ihn – da ist er!« brüllte ich in mein Mikro und zog den Stick kraftvoll an mich heran.Die Maschine kippte mit dem letzten noch verbliebenen Schwung kopfüber und nahm  allmählich wieder Geschwindigkeit auf. Vom Jagdfieber gepackt schob ich jetzt auch noch den Nachbrenner dazu, den »Feind« klar im Blick.Ein kurzer Blick auf die Geschwindigkeitsanzeige zeigte eine schnell steigende Beschleunigung, 500km/h passierend. Doch auch der andere hatte uns schon gesehen und flog ein geschicktes Ausweichmanöver. Ich rollte die Maschine auf die andere Seite und nur ein schneller Blick auf die Instrumente verhinderte, dass ich sie dabei hoffnungslos überzog. Das G-Meter, welches die Beschleunigung …

Morbus Meniere

Morbus Meniere – mögliche seelische Hintergründe

(Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte auf das Bild) Schulmedizinisch betrachtet, handelt es sich beim Morbus Meniere (korrekte Schreibweise: Morbus Menière; zur Vereinfachung hier ohne Akzent geschrieben) um eine Erkrankung des Innenohrs, die meist einseitig auftritt. Die Symptome sind: Plötzlich eintretender Drehschwindel, nicht selten von Erbrechen begleitet. Einseitiges Ohrgeräusch (Tinnitus) und eine, meist zeitlich begrenzte, Minderung des Hörvermögens.Schaut man sich die medizinische Ursachenbeschreibung des Morbus Meniere an, so findet man organische Veränderungen, wie zum Beispiel eine Überproduktion der Endolymphe, was wiederum zu einer Verbreiterung der Scala Media führt und so fort.Wir sehen hier also eine Menge Fachbegriffe auf uns zukommen. Doch letztlich stellt sich doch die Frage, was zur Überproduktion von Lymphflüssigkeit führt. Denn diese medizinische Beschreibung eines Morbus Meniere, aber auch aller möglichen anderen Krankheiten, beschränkt sich lediglich auf eine Symptombeschreibung. Auch eine Überproduktion der Endolymphe ist ja nichts anderes, als ein Symptom.Dementsprechend verlaufen dann natürlich auch die medizinischen Maßnahmen bei Morbus Meniere. Die offizielle Prognose bei Morbus Meniere ist, dass zwar die Schwindelanfälle im weiteren Verlauf der Krankheit häufig weniger werden, die Schwerhörigkeit aber …

Raucherin

Abhängigkeit/ Sucht Seelische Hintergründe

(Für den vollständigen Artikel bitte auf das Bild klicken) Abhängigkeiten und Süchte aller Art sind viel weiter verbreitet, als die meisten Menschen glauben. Hört man von Sucht oder Abhängigkeit, so denkt man zunächst einmal an starke Drogen. Doch Süchte und unterschiedliche Formen von Abhängigkeit finden sich in allen Lebensbereichen wieder. Wir können abhängig sein von: Zigaretten, Sex, SMS schreiben, Beziehungen, Alkohol, extremen Erlebnissen aller Art, Arbeit, Fernsehen, Internet, starken Emotionen und vielen anderen Dingen mehr.Der Begriff Sucht beinhaltet das Wort suchen. Wenn Sie einer Sucht verfallen sind, so bedeutet dies, dass Sie auf der Suche sind. Sie suchen, aber Sie haben noch nicht gefunden. Und die Suche wird auch nicht erfolgreich sein, da Sie an der falschen Stelle suchen.Vielleicht kennen Sie die folgende Geschichte: Ein Betrunkener kommt während des frühen Morgens nach Hause. Es ist noch dunkel und die Straßenlaternen brennen. Als er die Haustür öffnen möchte, lässt er versehentlich seinen Schlüssel fallen. Da er ihn in der Dunkelheit nicht sehen kann, wendet er sich der nächsten Straßenlaterne zu. Er kniet sich dort auf dem Boden …