Brauchen wir noch Gott…?

  Sind Sie nicht auch der Meinung, dass wir in Zeiten von Buchtiteln wie: „Glücklicher als Gott“ und energetischen Wunderheilungstechniken, wie Quantenheilung, Matrix Energetics und der Zweipunktmethode Gott nicht mehr wirklich brauchen?   In Zeiten, wenn es nicht mehr weiter geht, brauche ich mir doch nur noch ein Buch über die Kunst der Manifestation oder über die Physik der Wunder zu besorgen, lese oberflächlich drüber hinweg – den Rest besorgt dann schon das morphogenetische Feld, die Quanten oder eben die Matrix und schon sind alle Probleme weg gezaubert. Wozu also noch Gott?   Ganz ehrlich: Gott hat schon lange ausgedient. Die Kirchen haben eindeutig versagt, Spiritualität ist dort sowieso nur noch ein Fremdwort und der Papst, wer auch immer den berufen hat, kann frei Schnauze selig sprechen, wen auch immer er mag.  Wir brauchen heute keine Kirche mehr, oder einen Gott! Nicht in Zeiten der Quantenphysik. Heute ist uns alles möglich. Wir können Zähne wieder nachwachsen lassen, Krebs heilen und ja, man berichtet sich auch davon, dass schon Tote wieder auferweckt worden sind. Und das schönste an dem ganzen: JEDER kann es an einem Wochenendseminar lernen.   Also ich persönlich finde das einfach toll. Vorbei die Zeiten mühseligen Bibelstudiums oder so völlig unverständlicher Bücher wie „Ein Kurs in Wundern“. Vorbei der sonntägliche Gang zur Kirche mit der immer währenden Frage, was man denn nun am besten anzieht. Vorbei das lästige zahlen von Kirchensteuern.  

Probleme waren gestern.

Zumindest muss es doch so erscheinen, wenn man sich einmal auf dem aktuellen Buch- und Seminarmarkt so umsieht. Kostprobe gefällig? Quantenheilung – wirkt sofort und jeder kann es lernen Quantenheilung – Medizin der neuen Zeit: Nie mehr im Leben zum Arzt? Quantenheilung kann jeder – auch Sie! Die 6 Minuten Heilmethode Quantenenergie in der Praxis – Sechs Schritte bis zur Heilung Matrix Energetics: Die Kunst der Transformation: Radikale Veränderung mit der Zwei Punkt Methode Matrix Energetics: Das Geheimnis außergewöhnlicher Veränderungen und Heilungen Die Physik der Wunder Gedanken erschaffen Realität Geld und Reichtum manifestieren Der Manifestieren Führerschein: Wie Sie schnell, einfach und nachhaltig lernen, ihr Leben zu lenken   Das ist nur ein kleiner Auszug aus der aktuellen Amazon-Liste. Ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit. Ich selbst bewege mich als Heilpraktiker, Mentalcoach und auch Quantenheiler (in allen Fachbereichen auch als Seminarleiter) seid über 20 Jahren in diesem Markt. Und zunehmend stelle ich mir Fragen: – Wenn doch alles so furchtbar easy ist, warum haben dann gerade soviel spirituell orientierte Menschen oft massive Probleme?  – Wenn die Quantenheilung/ Matrix Energetics/ Zweipunktmethode und wie sie auch alle heißen, so toll sind, warum erhalte ich dann fast täglich Anrufe von verzweifelten Anwendern, die nicht wirklich weiter kommen? – Warum kenne ich nicht einen einzigen Menschen, der durch die Kunst der Manifestation zum Millionär geworden ist? Und ich kenne durchaus einige Millionäre persönlich… – Warum höre ich die immer gleich lautende Aussage: „Ja, im kleinen klappt es schon…“ – Warum sterben auch heute noch Menschen an Krebs oder leiden an unheilbaren Krankheiten?   Irgendetwas stimmt hier doch etwas ganz entscheidend nicht.   Heilung ist nicht immer möglich   Heilung in dem von uns erwünschten Sinne ist nicht immer möglich. Heilung, in dem von uns gewünschten Sinne, ist nicht immer sinnvoll. Auf der einen Seite beten wir: „Vater, Dein Wille geschehe“. Andererseits sind wir nicht im geringsten bereit, es anzuerkennen, wenn „Er“ dann wirklich einmal SEINEN Willen geschehen lässt, der vielleicht so gar nicht mit dem unsrigen übereinstimmt. Auf der einen Seite sagen wir: „Gottes Wege sind unergründlich“, andererseits möchten wir gerne bestimmen, wo es lang geht. Doch Fakt ist nun einmal: Auch in Zeiten von Quantenheilung, Matrix Energetics und Zweipunktmethode (drei Namen für ein und dieselbe Sache) weiß immer noch kein Mensch, wie das ganze wirklich funktioniert.  Auch wenn man sich so wohlklingende Bücher wie zum Beispiel die Physik der Wunder von Richard Bartlett durchliest, wird man schnell feststellen, dass hier eine Menge große Worte um  nichts gemacht werden. Es werden großspurig mögliche Erklärungsmodelle geboten, die aber nicht wirklich in irgendeiner Form belegt werden können. Ein Physiker sagte mal: Wer heute behauptet, er hätte die Quantenphysik verstanden, zeigt, dass er sie definitiv nicht verstanden haben kann. Kein Physiker der Welt weiß, wohin Quanten gehen, wenn sie verschwinden. Kein Physiker der Welt weiß, warum das Universum entstanden ist – und vor allem, woher es kam. Und auch noch heute ist es nicht vielen Menschen gegeben, wirklich zu heilen. Auch wenn die Zahl immer mehr zunimmt.  

Was bedeutet denn Heilung überhaupt?

Stellen Sie sich einmal vor, Sie kommen mit einem gebrochenen Arm zu einem Quantenheiler. Der macht ein bisschen Hokuspokus und tatsächlich verlassen Sie die Praxis wieder mit einem heilen Arm. Nun ist es aber so, dass Sie sich eigentlich unbewusst gewünscht haben, dass Sie sich den Arm brechen, weil Sie sich auf diese Art und Weise mehr Aufmerksamkeit von Ihrer Frau gewünscht haben oder aber der liebe Gott (na, da isser ja wieder) hat einen besonderen Plan. Er hat sich nämlich ausgedacht: Wenn dieser Mensch mit seinem gebrochenen Arm morgen ins Krankenhaus geht, dann trifft er dort die Krankenschwester xy, die die Frau seines Lebens werden wird…  

Brauchen wir wirklich keinen Gott mehr?

  Ist es wirklich so, dass wir mit der Kunst der Manifestation, mit Techniken, wie wir glücklicher als Gott werden können, mit Quantenheilung oder mit Matrix Energetics, der Zwei Punktmethode oder wie auch immer, den Stein der Weisen gefunden haben? Lassen Sie uns doch einfach einmal der Reihe nach vorgehen. – Trotz hochtrabender Titel erfährt man in den Büchern von Richard Bartlett (Matrix Energetics) oder Frank Kinslow (Quantenheilung), dass sie eigentlich keine Heil- sondern vielmehr eine Transformationsmethode verkaufen. Manchmal kommt es dabei zu spontanen Heilungen. Das ist wunderbar und das freut uns sehr. Eine über die Grenzen hinaus bekannte Heilerin hat einmal geschrieben, dass es gerade einmal in 1% aller Fälle zu so genannten Wunderheilungen kommt. Ja, Sie haben richtig gelesen: 1%. Das klingt nicht gerade nach der ultimativen Wunderheilungsmethode – oder? –  Wenn Gottes Wege unergründlich sind – ich bin mir sicher, dass Sie dem zustimmen werden – dann bedeutet das, dass wir nicht wissen, ob eine Heilung überhaupt gottgewollt ist. Übrigens    brauchen Sie für eine solche Aussage nicht an Gott zu glauben. Es genügt völlig, wenn wir uns darüber einig sind, dass es so etwas wie einen Ursprung, eine höhere Intelligenz gibt, aus der    heraus das gesamte Universum entstanden ist.    Wir werden die Zusammenhänge des Universums nie verstehen. Schauen Sie sich doch einmal Tiersendungen an. „Fressen und gefressen werden“ ist hier das alles bestimmende Motto. Finden Sie das etwa liebevoll?    Wir haben nicht die Spur einer Ahnung, warum die Natur (scheinbar) so unvorstellbar grausam ist. – Wenn wir irgendwie an den Satz glauben, dass Gottes Wille geschehen soll, dann müssen wir uns auch damit auseinander setzen, dass das nicht immer, um nicht zu sagen, sehr selten, dem unsrigen Willen entsprechen wird.   Vor einigen Jahren versetzte ich mich in ein kleines Kind, das schwerstbehindert war. Jeder hätte wahrscheinlich seine Quantenheilungsfähigkeiten sofort mit aller Kraft dazu eingesetzt, um diesen Kind zu „helfen“. In der Hoffnung, es wieder „gesund“ zu machen. Doch meine erstaunliche Erfahrung war, dass ich mich – als ich mich in es hinein versetzt hatte – nicht im geringsten schlecht fühlte. Ganz im Gegenteil. Ich fühlte mich strahlend, voller Licht und wie ein Engel. Es war eine schier unglaubliche Erfahrung. Ich bin mir sehr sicher, dass dieses Kind in diesem Leben eine Aufgabe hat(te). Eine Aufgabe, die sich mir nur zum Teil erschlossen hat, wie zum Beispiel diese Erkenntnis, die ich daraus gewonnen habe.   Doch solche Erkenntnisse lassen sich nicht wirklich gut verkaufen. Stellen Sie sich doch einmal Buchtitel vor im Sinne von: – So akzeptieren Sie Ihre Krankheit – Krankheit: ein wahrer Segen für Sie – Freuen Sie sich über Ihren finanziellen Ruin…     Neulich las ich ein Buch, in dem die Heilung innerhalb von weniger als 10 Minuten versprochen wurde. Also machte ich mich an die Arbeit. Ich studierte das Buch, begann mit der Anwendung und musste schon bald feststellen, dass die vorgestellte Methode natürlich nicht ausreichte. Man brauchte noch weitere Tricks, die aber erst in einem PDF-Dokument für 100.- Euro verraten wurden. Ich besorgte mir das Dokument und trug mich auch in den angebotenen Email-Verteiler ein. Im Dokument hieß es dann, dass man das ganze noch ganz stark individualisieren könne, wenn man persönliche Sitzungen zu wirklich horrenden Preisen in Anspruch nehmen würde. Dazu kam, dass ich von nun an täglich mit Emails bombardiert wurde, die immer noch bessere und noch effektivere Methoden anpriesen (die natürlich auch immer teurer wurden). Der Autor beschrieb dort übrigens auch die Heilung seiner Frau. Es brauchte 6 Monate bei einer täglichen Arbeit von mindestens einer Stunde! Damit möchte ich weder die Methode noch den Autor schlecht machen. Aber hier nähern wir uns wohl eher an die Realität an.   Wenn wir Heilung erfahren wollen, so sollten wir uns darüber klar sein, dass   1) Nicht jede Krankheit und nicht jedes Problem in dem von uns gewünschte Sinne heilbar sein wird. 2) Es häufig einer Menge Arbeit und Ausdauer bedarf. 3) Heilung noch lange nicht das ist, was wir darunter verstehen. 4) Es ziemlich schlau ist, Gott, den Ursprung, eine höhere Intelligenz mit in den Prozess einzubeziehen   Frank Kinslow beschreibt in seinem ersten Buch die Heilung einer an Krebs erkrankten Frau, die ihm mittels der Quantenheilung innerhalb eines halben Jahres gelang.  Einige Zeit später erkrankte die Frau jedoch erneut. Als er ihr anbot, sie noch einmal zu behandeln, lehnte sie jede weitere Behandlung ab und entschied sich für den Tod. Das bedeutet, dass hier entweder nur ein Symptom zeitweise verschoben wurde und es gar nicht zu einer wirklichen Heilung gekommen war, oder aber, dass die Beseitigung des Tumors gar nicht das eigentliche Ziel der Frau (oder Gottes Wille) war.  

Quantenheilung ist mehr

Ich möchte Ihnen mit all dem gesagten nicht die Hoffnung nehmen. Worauf ich eigentlich nur hinweisen möchte ist, dass Quantenheilung mehr ist, als eine Methode, mit der man eben einmal ein Symptom wegzaubert. Auch wenn das hier und da gelingt, steckt dahinter viel viel mehr. Nachdem ich in den USA Matrix Energetics bei Richard Bartlett persönlich und anschließend auch noch die Quantenheilung bei Frank Kinslow erlernt hatte, hat mich das alles nicht mehr losgelassen. Ich habe weiter geforscht und gesucht. Dabei stolperte ich immer wieder über fernöstliche Philosophien, wie zum Beispiel ZEN, den Taoismus und auch die Bibel. Schnell wurde klar, dass es nicht darum gehen kann, 10 verschiedene Seminare anzubieten, im Sinne von:  – So heilen Sie Ihre Krankheiten – So werden Sie reich – So bekommen Sie eine tolle Partnerschaft  und so weiter… Aus diesem Grund nannte ich meinen Weg: „QuantumTao“ eine Mischung aus der modernen Physik und uralten Lebensweisheiten, die auch heute mehr denn je ihre volle Gültigkeit haben. In dem ersten Wochenendseminar erlernen die Teilnehmer dort die Zweipunkt Methode mit Anteilen aus Matrix Energetics und Quantenentrainment (Kinslow). Der zweite Teil jedoch (Das QuantumDiamond Training) ist eine echte Lebensschule. Dieser Teil des Seminars läuft über ein ganzes Jahr. Und die Tatsache, dass viele Teilnehmer dieses Programm mittlerweile schon zum drittenmal durchlaufen zeigt, welches Potenzial, aber auch, welche Herausforderungen dort liegen.  

Der aktuelle Filmtipp

Ich persönlich finde es immer leichter, aus bewegten, erzählenden Bildern zu lernen, als aus einem lang geschriebenen Text. Und deshalb folgt hier noch ein aktueller Filmtipp, der die Thematik ganz hervorragend umreisst. Der Film heißt: „Briefe an Gott“. Zugegeben, er ist extrem christlich angehaucht und vielleicht hier und da auch ein wenig überzeichnet. ABER: Er orientiert sich an der wahren Geschichte eines zehnjährigen Jungen, der an einem sehr aggressiven Krebs erkrankt ist. In diesem Film geht es nicht um Quantenheilung oder Matrix Energetics. Hier geht es ziemlich viel um Gott. Ich sagte bereits: Wenn Sie mit diesem Begriff nicht soviel anfangen können, ist das kein Problem. Setzen Sie einfach „Der Ursprung“ ein, oder „eine höhere Intelligenz“. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten. Wenn Sie also filmisch gesehen bereit sind ein klein wenig Abstriche zu machen, dann sollten Sie sich diesen Film wirklich einmal ansehen. Er zeigt Ihnen, was alles möglich ist – und was nicht.  Er kann Ihnen ein gutes Bild für das große Ganze vermitteln. Deshalb denken Sie immer daran: Quantenheilung ist mehr!   Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit. Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter. Kopieren Sie den Link in ihren Browser und senden Sie ihn an Menschen, die Ihnen wichtig sind. Und wenn noch nicht geschehen, dann tragen Sie sich doch in meinen kostenlosen Newsletter ein. Keine Angst. Sie werden nicht bombardiert. Ca. einmal monatlich gebe ich Ihnen weitere wirklich wertvolle Informationen, die Sie in Ihrem Leben weiter bringen werden. Ihr  Andreas Frenzel

 

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.
The following two tabs change content below.

Andreas Frenzel

Neueste Artikel von Andreas Frenzel (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.