Monate: März 2018

Ein Kurs in Wundern – Lektion 22

»Was ich sehe, ist eine Form von Rache«.Auf den ersten Blick eine wunderliche Aussage. Was soll das bedeuten? „Was ich sehe, ist eine Form von Rache“!?Immer, wenn du nicht im Frieden bist, bedeutet es, dass du die Welt da draußen, eine Situation oder einen Menschen beurteilst. Mit den Worten aus „Ein Kurs in Wundern“ gesprochen: Du hegst Angriffsgedanken.Du bist dir – mehr oder weniger – bewusst darüber, dass, wenn du Angriffsgedanken hegst, du mit einer Reaktion aus deiner Umwelt rechnen musst. Und so empfindest du das, was dir von draußen entgegenkommt, als eine Form von Rache.Somit hast du natürlich genügend Grund, um auch deine eigenen beurteilenden Gedanken weiter zu hegen. Schließlich handelt es sich jetzt ja um nicht mehr, als um eine Form von Selbstverteidigung.Du bist in einem nicht mehr enden wollenden Teufelskreis gefangen.Da du, mit deinem Verstand, ständig im Beurteilungs- und somit im Verurteilungsmodus weilst, erzeugst du auch unentwegt neue »Rachesituationen«, die auf dich zukommen.Eine solche Rachesituation ist immer gegeben, wenn du dich irgendwo nicht wohl fühlst. Der scheinbare Grund dafür ist immer, dass …