Monate: Mai 2016

Heilende Hände

Geistheilung Lübeck – Wahrheit oder Illusion?

Geistheilung Lübeck. Der bekannte Mentaltrainer  und Coach Andreas Frenzel aus Lübeck erklärt die wichtigsten Wirkungsweisen der geistigen Heilung in leicht verständlichen und nachvollziehbaren Worten.Geistheilung! Mythos, alltägliche Realität und letzte Hilfe für eine steigende Anzahl von Verzweifelten, die sonst keine Hilfe mehr finden. Als ich 1994 erfolgreich meine Heilpraktiker Prüfung bestanden hatte, fiel mir auf, dass der Beruf des Heilpraktikers immer noch sehr zwiespältig bewertet wird. Entweder handelte es sich dabei um einen »Wunderheiler« oder einen »Scharlatan«. Je nach Erfolg.Heilpraktiker, um die es hier nicht in erster Linie gehen soll, aber eben auch Geistheiler, die Grenzen sind oft fließend, vollbringen täglich kleine und große Wunder. Doch auch in der geistigen Heilung gibt es klare Grenzen. Niemand kann – Jesusgleich – Todgeweihte wieder zum Leben erwecken.Leider haftet der geistigen Heilung immer noch dieser Mythos an. Und manch einer ist ziemlich erstaunt, wenn er erfährt, dass auch die geistige Heilung nicht alle Wünsche erfüllen kann. Schnell wird man dann als Geistheiler wieder in die Scharlatanecke geschoben.Entweder kann er alles oder das alles ist eben Humbug.  Die Wahrheit liegt in der MitteZunächst sollte man sich …

Ein Kurs in Wundern

Ein Kurs in Wundern – Lektion 8

Ein Kurs in Wundern, Lektion 8»Mein Geist ist mit vergangenen Gedanken beschäftigt«Wenn man es genau nimmt, hätten wir eigentlich überhaupt keine Probleme, wenn wir endlich einmal damit aufhören würden, nach-zu-denken.Ein Krishna Jünger formulierte es sinngemäß einmal so: Wenn Sie ein Problem haben und wissen, dass Sie es lösen können, dann brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, nicht wahr!? Wenn Sie ein Problem haben und keine Ahnung, wie Sie es lösen können, dann brauchen Sie sich auch keine Sorgen zu machen, denn diese bringen Sie der Lösung nicht näher. Es gibt also überhaupt keinen Grund, sich jemals irgendwelche Sorgen zu machen.Sorgen entstehen immer in unserem Kopf, in unseren Gedanken. Und wie oft haben Sie sich schon Sorgen gemacht, nur um anschließend festzustellen, dass diese vollkommen überflüssig waren. Selbst, wenn das schlimmste, zu befürchtende »Unglück« eingetreten ist, haben Ihnen Ihre Gedanken vielleicht Magengeschwüre bereitet. Aber sie haben Sie mit Sicherheit nicht weiter gebracht.Doch kommen wir zurück zu Lektion 8 aus »Ein Kurs in Wundern«.»Mein Geist ist mit vergangenen Gedanken beschäftigt«Es ist wichtig, zu verstehen, dass jegliche Gedanken, die …