Monate: Februar 2016

Frau mit langer Lügennase

Vom richtigen Umgang mit Lügen in der Beziehung

Lügen in der Beziehung – kommt Ihnen das bekannt vor?Die Erfahrung von Lügen in der Beziehung zu machen, kann ein äußerst schmerzhafter Prozess sein. In einer Beziehung ist gegenseitiges Vertrauen ja eine der wichtigsten Voraussetzungen für deren Erfolg. Doch wohl in jeder Beziehung ist es schon einmal vorgekommen, dass der Partner eine Lüge benutzte. Lügen in der Beziehung haben unterschiedliche UrsachenVon der kleinen Notlüge, die eine akute Situation »zur retten« vermag, bis zum allumfassenden Lügenkomplex, der am Ende selbst vom Erschaffenden kaum noch zu durchschauen ist, sind alle Variationen möglich. Ob Lügen in der Beziehung erlaubt sind, darüber streiten sich die-«Gelehrten«. Während der eine behauptet, dass absolute Wahrheit immer und überall notwendig ist, versichert der Nächste, dass eine geschickte Notlüge durchaus sinnvoll sein kann, um die andere Person nicht allzu sehr zu verletzen, zu verunsichern oder in irgendeiner anderen Form zu schützen.Ist es gut, wenn Ihr Schatz Sie fragt, ob ihm/ ihr ein bestimmtes Kleidungsstück steht, dass Sie die Wahrheit sagen und erklären: »Darling, darin siehst Du aus, wie ein ausgestopfter Kartoffelsack.« Wo Sie doch genau wissen, dass Ihr …

Hör auf die Stimme

Hör auf die Stimme…

oder: Die Erleuchtung im Dampfbad.Kennen Sie das? Sie haben eine Frage im Kopf, oder Sie bewegen irgend etwas in Ihrem Herzen. Auf einmal fällt Ihr Blick auf einen Schriftzug, eine Szene im Park, oder eine Wolkenformation, die Ihnen auf einmal die Antwort liefert. Die Antwort kann von überall her kommen. Allein Ihre Offenheit entscheidet darüber.Ich persönlich hatte solche Erlebnisse schon öfter mit Radiomusik. Der Sänger, die Band scheint in diesem Moment nur für einen selbst zu spielen. Manchmal erhält man regelrecht eine Antwort, manchmal jedoch scheint die Musik ganz speziell die Stimmung wiederzugeben, in der man sich gerade befindet.So erging es mir vor einigen Tagen, als ich mich auf dem Weg in die Sauna befand. Ich suchte intensiv eine Antwort, wie ich mich in einer bestimmten Situation verhalten sollte. Da spielte im Radio auf einmal das Lied: „Hör auf die Stimme…“ von Nina CarvalhoDa ich in dieser Musikrichtung nicht allzusehr bewandert bin, hatte ich dieses Lied bis dahin noch nie gehört. Aber der Satz „Hör auf die Stimme“ erweckte meine Aufmerksamkeit. Ich bekam den deutlichen Impuls, doch …

Ein Kurs in Wundern

Ein Kurs in Wundern; Lektion 5 -7

Haben Sie sich schon einmal über etwas so richtig aufgeregt?Machen Sie sich gelegentlich Sorgen?Die Lektionen 5 – 7 aus „Ein Kurs in Wundern“ sind ein hervorragendes Werkzeug, um schnell wieder aus den negativen Gedanken und Gefühlen heraus zu kommen.Aktuelles Beispiel gefällig  🙂Sie kennen ja bestimmt die tollen Telefonansagen, wenn Sie irgendwo nicht weiter kommen und hoffnungsvoll die Nummer des Supports wählen. So geschehen, aktuell bei mir. Zunächst suche ich gefühlte drei Stunden auf der Internetseite meiner Bank nach der Möglichkeit, eine bestimmte Aktion durchzuführen, die zudem noch zeitkritisch ist. Schließlich gebe ich auf. War wohl doch nicht so toll mit dem allseits gepriesenen Internetbanking. Aber vielleicht kann mir ja der Telefonsupport eine Auskunft geben!?Erneut gehe ich eine weitere gefühlte halbe Stunde auf die Suche nach der Telefonnummer. Ich merke, wie sich in mir Ungeduld und Unmut ausbreiten. Naja, denke ich, diese Bank aus deutschen Landen hat ja eh nicht den besten Ruf – passt  irgendwie. Meine inneren Kommentare werden lauter. Es ist auf der ganzen Seite keine Nummer zu finden.Wie heißt es so schön? „Servicewüste …